Schönbrunner Espresso

 

Espresso mit 1 cl Orangenlikör, im Glas serviert. Dabei lässt man den Kaffee über einen Löffelrücken auf den Bio-Orangello laufen, damit sich die beiden Flüssigkeiten nicht vermischen.

Sie können Orangello natürlich auch als Beigetränk zu Ihrem Espresso geniessen. Nach einem Schluck Espresso am Orangello nippen – einfach ausprobieren!

Heiße Schokolade / Kakao mit Orangello

Heiße Schokolade oder Kakao mit Orangello
Das schmeckt ncht nur im Winter gut

Zubereitung (2 Portionen): 500 ml Milch, 100 g dunkle Schokolade, eine Prise Zimt und 100 g Zucker vorbereiten. Die Schokolade in kleine Stücke brechen, in wenig Milch auflösen, dann Zimt und Zucker zugeben. Ständig rühren bis sich alles aufgelöst hat, dabei den Rest der Milch zugeben. In ein Trinkgefäß füllen, nach Belieben (2 bis 4 cl) Orangello zugeben. Eventuell noch mit Schlagobers und Kakaopulver verzieren.

ORANGELLO – Aperitif / Cocktail

Aperitif Orangello-Prosecco

  • Variante 1 (spritzig, erfrischend):
  • 1 cl Orangello 0,1 L Prosecco, Frizzante, trockener Sekt

  • Variante 2 (süß, intensiv):
  • 2 cl Orangello 0,1 L Prosecco, Frizzante, trockener Sekt
    Des Autors persönliche Lieblingsvariante: 1/8 Liter Prosecco mit 2 cl Orangello.

    O – SECCO der Sommerdrink

    A6_140521

    Schneller Sommerdrink für heisse Tage:

    Geben Sie 2 cl Orangello in ein bauchiges Glas, Eiswürfel und danach 0,1 Liter Prosecco oder trockenen Sekt hinzugeben, mit Soda auffüllen. Ein herrlich frischer, kühler Sommerdrink ist das erfreuliche Resultat 🙂

    Schoko Orangello Punsch

    Schoko-Orangello-Punsch

    Zutaten: 1 Stück Orange (Schale), 300 g Kochschokolade (gehackt), 1/2 TL Lebkuchengewürz, 1 l Milch, 1-2 cl Orangello, 1 Stück Zimtstange.

    Zubereitung: Orange heiß waschen, Schale in Streifen schneiden. Milch mit Schokoladenstücken, Orangenschalen, Lebkuchengewürz und Zimtstange aufkochen und 3-4 Min. auf kleiner Stufe köcheln, durch ein Sieb in Tassen oder Punschgläser füllen. Mit Orangello abschmecken und warm trinken.
    Rezept und Copyright des Bildes: Porcus Tumultus GmbH