Bratäpfel mit Ingwer und Orangello

Bratäpfel

Bild von Brücke-Osteuropa (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons”

Zutaten: 4 große Äpfel, Saft einer Zitrone, 40 g Haselnüsse, 40 g Ingwerknolle, 2 El Honig, 4 cl Orangello, 15 g Butter, Vanillesauce.

Zubereitung: Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse ausstechen und den Zitronensaft in die Höhlung träufeln. Die Haselnüsse hacken, das Ingwerstück abschaben und fein reiben. Nüsse, Ingwer, Honig, Orangenlikör und etwas Zitronensaft miteinander verkneten, die Masse in die Äpfel aufteilen. Eine feuerfeste Form mit Butter bestreichen, die Äpfel einsetzen, auf jeden noch ein Flöckchen Butter geben, auf der mittleren Schiene in den Backofen setzen, etwa 30 Minuten bei 180 Grad backen. Die Äpfel heiß, mit Vanillesauce servieren.

Schreiben Sie uns bitte auch, ob wir Ihren Namen veröffentlich dürfen.

Crèpe Suzette

Crèpe Suzette

„Crêpe Suzette-01“ von jlastras – Crepe Suzette auf flickr. Lizenziert unter Creative Commons Attribution 2.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Cr%C3%AApe_Suzette-01.jpg#mediaviewer/File:Cr%C3%AApe_Suzette-01.jpg”

Zutaten für 4 Personen: 150 g Mehl, 4 EL Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier (Größe M), 1 Eigelb, 150 ml Milch, 1/8 l Mineralwasser, 1 Bio – Orange, Öl zum Ausbacken, 2 EL Butter, 100 ml Orangensaft, 5 cl Orangello, ca. 5 EL Weinbrand zum Flambieren

Zubereitung: Mehl, einen Esslöffel Zucker, Salz, Eier und Eigelb verrühren. Milch und Mineralwasser nach und nach unterrühren. Teig etwa 15 Minuten ruhen lassen. Orange waschen, trocken reiben und Schale als Zesten abreißen. Anschließend Orange in Scheiben schneiden. Eine Pfanne mit etwas Öl auspinseln. Etwas Teig in die Pfanne geben und durch Hin- und Herschwenken auf dem Pfannenboden dünn verteilen. Von beiden Seiten goldgelb backen. Aus übrigem Teig weitere elf Crêpes backen. Drei Esslöffel Zucker in einer Pfanne goldgelb schmelzen. Butter dazugeben und mit Orangensaft ablöschen. Orangenscheiben von beiden Seiten eine Minute darin dünsten. Herausnehmen und Zesten und Orangello in die Soße rühren. Crêpes nacheinander durch die Soße ziehen, zu Vierteln falten und dachziegelartig in der Pfanne anordnen. Weinbrand leicht erwärmen, über die Crêpes gießen und flambieren. Crêpes (eventuell mit Orangenscheiben) auf Tellern anrichten.

Orangenmousse

Orangenmousse - Copyright iSi GmbH

Rezept von Oliver Brunner, Küchenchef Orangerie Schönbrunn (Österreich), mit freundlicher Genehmigung der iSi GmbH

Zutaten: 100 g Orangenschokolade, 100 ml Orangensaft, 10 ml Orangello, 25 g Puderzucker, 100 ml Milch, 3 x Blatt Gelatine, 200 ml Schlagobers/Sahne.

Zubereitung: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Orangenschokolade gemeinsam mit dem Orangensaft, Milch und Puderzucker leicht erwärmen bis die Schokolade geschmolzen ist. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen, abkühlen lassen. Orangenlikör und Schlagobers/Sahne dazugeben.
Die Masse durch iSi Trichter & Sieb direkt in ein 0,5 L iSi Gerät füllen, 1 iSi Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln.

Spaghetti mit Orangello-Garnelen

Spaghetti mit Gambas in Orangenlikör

Zutaten (2 Portionen): 400 gr frische oder küchenfertige Garnelen, 300 gr Spaghetti, 1 kleine Zucchini, 2 mittelgroße Tomaten, Olivenöl, 4 cl Orangello, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Oregano, 1 Bio – Zitrone, Grana

Zubereitung: Die Pasta in Salzwasser al dente kochen. Währenddessen die Garnelen putzen und den Darm entfernen. Zucchini und Tomaten würfeln, erst die Zucchini zwei Minuten in Olivenöl anbraten, dann die Tomaten zugeben, salzen, pfeffern und weitere vier Minuten gemeinsam braten. am Ende etwas Oregano zugeben. Die Garnelen in Olivenöl braten, salzen, mit 4 cl Orangello ablöschen und reduzieren lassen.

Alles auf einen Teller anrichten, eventuell mit Chilliflocken bestreuen, etwas Zitronenschale darüber abreiben und Grana (gerieben oder in dünnen Scheibchen) darüber streuen.

Hühnerkeule mit Orangello-Chilli Kruste

Hühnerkeule mit Orangello-Chilli Kruste

Hühnerkeule mit Orangello-Chilli Kruste

Zutaten (2 Portionen): 2 Hühnerkeulen, 1 Esslöffel Kristall- oder Puderzucker, eine Prise Chilliflocken, Salz, 1 Tasse Reis, 2 cl Orangello, Petersilie

Zubereitung: Hühnerkeulen waschen, salzen und im Backrohr auf etwa 160 Grad ca 50 Minuten garen lassen, dabei mehrmals wenden. Reis kochen, Petersilie hacken. Fertig gegarte Hühnerkeulen aus dem Rohr nehmen, den Zucker in einer geeigneten Pfanne verflüssigen, mit 2 cl Orangello ablöschen, eine Prise Chilliflocken zugeben und einrühren. Die Hühnerkeulen in die Pfanne dazugeben und auf mittlerer Hitze unter mehrfachem wenden eine Minute braten.

Mit Reis anrichten, Petersilie darüber streuen.